SPD in der Frankfurter Innenstadt gratuliert Figen Brandt zu überzeugendem Wahlerfolg

Veröffentlicht am 04.04.2009 in Presse

Figen Brandt mit überwältigender Mehrheit in den Unterbezirksvorstand gewählt

Die SPD Frankfurt Innenstadt freut sich über die Wahl ihrer stellvertretenden Vorsitzenden Figen Brandt in den Vorstand der Frankfurter SPD auf dem Jahresparteitag heute morgen.

Die SPD Frankfurt Innenstadt freut sich über die Wahl ihrer stellvertretenden Vorsitzenden Figen Brandt in den Vorstand der Frankfurter SPD auf dem Jahresparteitag heute morgen.

Die junge Kandidatin trat zum ersten mal für das Amt als Beisitzerin im Frankfurter Parteivorstand an und gewann mit 170 Stimmen. Mit diesem Ergebnis im ersten Wahlgang überflügelte sie alle anderen Kandidaten, inklusive bekannter Persönlichkeiten aus der Partei.

Den Überraschungserfolg aus dem Stand heraus kommentierte der Vorsitzende der SPD-Innenstadt, Uwe Freiholz, wie folgt: „ Das ist ein fantastisches Ergebnis! Mir ist in meiner fast zwanzig jährigen Mitgliedschaft nicht bekannt, dass man zum ersten Mal kandidiert und sofort Mitglied des Unterbezirksparteivorstands wird.“

Schriftführer Samy Harraz fügte hinzu: „Dieses grossartige Ergebnis gibt den jungen Kräften in der Partei neuen Aufwind“

Figen Brandt, geboren 1969 in der Türkei, ist studierte Kooperationsökonomin und beruflich als Bankerin tätig. Ihren Nachnamen, Brandt, hat sie bei der Einbürgerung 2006 in Erinnerung an den grossen SPD-Kanzler gewählt.